derstandard.at vs Stefan Petzner

Gegendarstellungen, Widerrufe etc werden viel zu oft vergessen, weswegen ich hier einige auflisten werde. Wichtig ist: Ich suche keine Gegendarstellungen, es sind also nur welche, über die ich zufällig gestolpert bin, die Häufigkeit basiert also nicht auf der Unzuverlässigkeit der Medien sondern nur, ob ich dieses zum richtigen Zeitpunkt konsumiert habe oder ob es jemand von der Forencommunity reinpostet.
Post Reply
User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5149
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

derstandard.at vs Stefan Petzner

Post by dejost » 12 Aug 2013, 12:56

http://derstandard.at/1375626142481/Im- ... r-Republik
Durch die Veröffentlichung eines Artikels auf der Website https://derStandard.at am 23. Juli 2012 mit dem Titel "Ein Problem des Religiösen" und die darin enthaltenen Behauptungen "Auch Jörgs Lebensmensch ließ sich an delikater Stelle beschneiden: neue Augenlider-Beauty-OP für Petzner. Als Mohel fungierte Beauty-Doc Artur Worseg. Anlass für die Beauty-OP an den Augenlidern soll allerdings nicht Eitelkeit gewesen sein. Der BZÖ-Politiker kämpfte angeblich schon seit Längerem mit einer fortschreitenden Sichtfeldeinschränkung am rechten Auge" wurde der höchstpersönliche Lebensbereich des Stefan Petzner verletzt.

Die derStandard.at GmbH wurde daher gemäß § 7 MedienG zur Zahlung einer Entschädigung an Stefan Petzner sowie zum Kostenersatz und zur Urteilsveröffentlichung verurteilt.

Oberlandesgericht Wien
Abt 17, am 24. Juli 2013

Post Reply