Österreich und Frauenfang

Österreich, die 17. Kaufzeitung erschien erstmalig September 2006 und ich habe sie die ersten Monate abonniert, um zu sehen, als was für eine Art von Zeitung sie sich etablieren wird. Mein Abo ist mittlerweile abgelaufen. Meine Gedanken dazu kann man hier nachlesen, vereinzelt wird auch noch was dazukommen.
Post Reply
User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5149
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Österreich und Frauenfang

Post by dejost » 06 Dec 2006, 10:29

Wer würde diese wunderschöne Blondine nicht gerne fangen.
so steht's irgendwo im Sportteil vom heutigen Österreich, 06.12.06.

Aber diese Blondine ist nicht Fallschirmspringerin, Sturzopfer, flüchtig oder gerne in Hasen- oder Baseball- Kostümen unterwegs, sondern sie singt auf irgendeiner Sportveranstaltung irgendwas.

Ist's für Österreich- Schreiberlinge also normal, wildfremde Frauen zu fangen? Sind da insgeheim Prikopil- Fans am Werk?
Gemeinsam mit den wirklich unzählbaren, tw wirklich peinlichen Fehlern, von Rechtschreibung bis Wortwahl (zB, der obige Satz ist eigentlich eine Frage, oder? Und was für ein Satzzeichen sollte da am Ende stehen?), bringt das den Hinweis des Tages:

Drogen sind schlecht. Wirklich.
Hier der Beweis www.drogenlied.de.vu

PS: Ok, das Lied dass sie trällern wird heißt "Catch me if you can". Steht dann irgendwo am Ende des "Artikels".
Meine Österreich- Abbestellung ist offensichtlich nicht zugegangen. Da muss wohl ein Einschreiber her.

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5149
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Post by dejost » 19 Dec 2006, 13:20

Heute, 19.12. steht auf Österreich:

Exklusiv: irgendwas Bericht belegt, Frauen verdienen 40% weniger als Männer. Ohh. Ahhh.

Das ist ausbaufähig, zB:

Exklusiv: Unabhängiges Forscherkollegium weist nach: Polonium ist giftig

Nur hier: Der Beweis: Wer langsam fährt, wird nicht erster bei Skirennen.

Exklusiv: Uni Wien bestätigt: Mozart ist tot.

Weltpremiere: Historiker belegt durch Forschung, dass schon Kopernikus wusste, dass das geozentrische Weltbild falsch ist.

Post Reply