Nintendo, die Ökoschweine

:usuk Everything about Gaming, Computers and the Interwebs. Sometimes there are even free steamkeys.

Moderators: Kamila, ThePurplePantywaist

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5149
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Nintendo, die Ökoschweine

Post by dejost » 27 Nov 2007, 15:10

Tja, man kann Nintendo nicht immer nur loben...

Das Wii- Line Up ist durchschnittlich (dass PS3 und Xbox360 auch nicht besser sind ist keine Ausrede), der Wii ist technisch schon zum Erscheinenszeitpunkt veraltet, GC und GBA werden ohne triftigen Grund einfach krepieren gelassen (PS2 Neuankündigen gibt's zuhauf), Big N soll extrem autoritär geführt werden und es ist sicher kein Zufall, dass es (außer Leslie Swan, und die als Synchronsprecherin!) nie eine Frau in der Firmengeschichte zu irgendwas gebracht hat.

Zwar ist der Wii die Current Gen Konsole, die den geringsten Stromverbrauch hat (nona, bei so wenig Leistung), aber trotzdem verbraucht er 24/7 Strom im Standby.

Und jetzt hat der Wii im "Guide to Greener Electronics" die niedrigste Punktezahl jemals bekommen. Nämlich 0.

Und nicht mal unbedingt, weil sie so mies sind, nein, es ist Big N einfach sch....egal, was/ob sie Ökoschweinerein machen, sie pfeifen einfach drauf. Nicht mal ignorieren, so abergläubische Sachen wie Chemikalienmanagment, zu wos brauch ma des?

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5149
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Post by dejost » 18 Mar 2008, 12:45

Nintendo hat sich verbessert. Was keine Überraschung ist, schlechter konnte es ja nun wirklich nicht mehr werden.
Allerdings nur dahingehend, als es jetzt etwas Infos zum Chemikalienmanagement gibt.

Letzter sind sie immer noch, weit abgeschlagen.

Tja, wer hätte auch gedacht, dass die schlechte Publicity ein Umdenken bewirkt? Solange sie Gewinne machen, pfeifen sie wohl weiterhin auf alles und geben halt ein bissi Info her, tut eh nicht weh.

Hätte ich nicht schon einen Wii, würde ich ihn boykottieren. Mit der nächsten Nintendokonsole werde ich es jedenfalls machen.

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5149
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Post by dejost » 20 May 2008, 20:25

Und es gibt die nächste auf den Deckel von Greenpeace

http://futurezone.orf.at/produkte/stories/279201/
In einer Untersuchung seien in allen drei Konsolen [Xbox 360, Wii und PS3] gesundheitsgefährdende Stoffe wie PVC festgestellt worden, gab Greenpeace am Dienstag bekannt. Vor allem Brom sei in den Schaltkreisen und Plastikgehäusen in hohen Dosen gefunden worden, aber auch Weichmacher.
Wobei diese Kritik eher zahnlos ist, kaputte Konsolen kommen ja eh zum Elektro- Müll.

Im Übrigen sagen sie auch, dass die Wii den geringsten Stromverbrauch im Idle Modus hat (was bei der schwachen Leistung kein besonders Kunststück ist).

User avatar
dejost
Administrator
Posts: 5149
Joined: 05 Oct 2005, 00:00
Location: im Westen von Wien
Contact:

Post by dejost » 06 Apr 2009, 11:59

Und wieder.

0,8 Punkte, abgeschlagener letzter Platz.

Bekannt ist ja, dass BigN insbesondere deswegen so schlecht abschneidet, weil sie überhaupt keine Infos rausgegeben haben, was Greenpeace mit 0 Punkte bewertet.

Auch in der aktuellen Version ignoriert Nintendo alle E- Waste Standards, und beschränkt sich sonst auf eher allgemeine Behauptungen wie man würde eh ökologisch einkaufen und eh irgendwann PVC aussteigen und eh CO2 Ausstoß reduzieren (obwohl er um 6% steigt) etc.
(Anm: Das mit dem Müll ist in Europa nur beschränkt ein Thema, weil es ja die diversen, verpflichtenden Sammelsysteme gibt).

Das Problem ist, der Guide to etc wurde recht stark kritisiert.
Erstens bewertet Greenpeace nur nach dem, was ihnen die Unternehmen sagen, ob es stimmt wird kaum bis gar nicht nachgeprüft. Zweitens EPEAT (das ist ein vergleichbares Programm von PETA) hat eine völlig andere Reihung, macht aber auch zB Produkttests. Dort ist Nintendo aber nicht dabei.

Auf der anderen Seite stimmt der Grundtenor auf jeden Fall: Nintendo schert sich nicht soviel um die Umwelt wie man von so einem Unternehmen erwartet.
Über die Details kann man ja gegenebenfalls streiten.

Ganz ausführlich dazu:
http://www.nintendo-online.de/r/news/3903/

Post Reply