Bezirksvertretung vermutet vulkanisches Eruptionszentrum in Hietzing

Satiren, Essays, Textauszüge, Pamphlete, Wutreden, Tiraden udgl von und mit Karl A. Falschner. Sein letztes Buch ist mittlerweile vergriffen.

Moderator: kaf

Post Reply

#Satire oder Echt? Wer glaubt es zu wissen?

Echt - in Wien gab und gibt es Überschwemmungen und Erdbeben, wieso also nicht auch einen Vulkan?
2
50%
Satire - wenn man das seit 60 Jahren weiß, wieso gibt's dann dort Häuser und eine Flächenwidmung, die das erlaubt?
2
50%
 
Total votes: 4

User avatar
kaf
Querulant
Posts: 180
Joined: 05 Oct 2005, 13:36
Location: Favoriten

Bezirksvertretung vermutet vulkanisches Eruptionszentrum in Hietzing

Post by kaf » 19 Dec 2016, 09:12

Wien – Müssen die Hietzinger fürchten, unter Lava und Asche begraben zu werden? Das legt ein ÖVP-Antrag nahe, den das Bezirksparlament angenommen hat. Unter dem Hörndlwald soll ein nun nicht mehr geheimer Vulkan brodeln.

Bereits vor 60 Jahren hätten Forscher unter dem Hörndlwald ein „vulkanisches Eruptionszentrum“ vermutet, heißt es im Antrag. Im Bereich des Hörndlwaldes könnte sich sogar ein „lange gesuchter Vulkanschlot“ befinden. Der Bezirk fordert daher eine genaue Untersuchung

„Unser Wunsch geht jetzt ans Rathaus. Wir hoffen, dass er angenommen wird und zügig bearbeitet“ so die Bezirkschefin (ÖVP).
Echt oder #Satire?
Wer kann das heutzutage noch unterscheiden?
[+] Auflösung
Der Artikel ist mit wenigen kleinen Adaptionen und Kürzungen genau derselbe, den die Kronenzeitung (Wienausgabe) am 17. Dezember 2016 auf Seite 24 abgedruckt hat.
Ziegenficker! Ziegenficker! Ziegenficker. Richtig erkannt, ich bin Satirist... Satyr... jemand, der Satiren schreibt!

Du verstehst die Essays gegen die Wirklichkeit im Märchenland nicht?
Hier gibt es eine Erklärung!

Post Reply